19.06.2011

Spendenaktion erfolgreich • Sanierung der Turmspitze der Osterburg in Weida beginnt

56.061,- € konnten durch die Initiative „Hilfe für die Turmspitze der Osterburg” in Weida an den Bürgermeister der Stadt übergeben werden.

Ein lauer Sommerabend im Burghof, ideale Bedingungen für das Baustellen-Event. Besser hätte es nicht sein können, um den Beginn der Bauarbeiten zu feiern.



Bei diesem schönen Anlass nutze die „Initiative zur Rettung der Burgturmspitze” die Gelegenheit, die Spendensumme symbolisch an die Stadt zu übergeben.

Nach den Begrüßungsworten durch den Bürgermeister wurde noch ein kurzes Resümee über die Aktivitäten der Bürgerinitiative gehalten. Denn was in nur einem Jahr seit Beginn der Initiative im Juni 2010 geschafft wurde, ist wahrlich unfassbar.

Die Freude, dass nun ein Jahr später schon der Baubeginn gefeiert werden kann, war groß und ca. 150 Gäste waren an diesem Abend dabei.

Im Anschluss hielt der Architekt Dr. Gärstner einen kleinen Vortrag über das Bauvorhaben, bevor die Besucher ihre Fragen stellen konnten und diese fachkundig beantwortet bekamen.

Auch die Baufirma Kahnt und Vertreter der Fördermittelstellen waren anwesend und standen den interessierten Bügern für Fragen zur Verfügung.

Es war ein gelungener Abend und ein schöner Auftakt für die Bauphase!

Ein großes und herzliches DANKESCHÖN an ALLE Spender und Unterstützer sagt die Initiative zur Rettung der Turmspitze!

Was hier in nur einem Jahr erreicht wurde, wäre ohne die große Unterstützung durch Bürgerinnen und Bürger, Firmen, Vereine und Einrichtungen aus Weida un der Region nicht möglich gewesen.

Der Kran und ein Teil des Baugerüstes stehen schon und es soll jetzt zügig voran gehen. Wenn alles gut läuft, können wir evtl. schon in einem Jahr die Einweihung feiern.


Der Kran und ein Teil des Baugerüstes stehen schon und es soll jetzt zügig voran gehen. Wenn alles gut läuft, können wir evtl. schon in einem Jahr die Einweihung feiern. Auch KÜHN medienservice ist erfreut über die große Resonanz, welche u.a. auch durch die ehrenamtliche Gestaltung und Betreuung der Internetseite für die Initiative erreicht wurde.

 zurück zur Übersicht 



Auch die Medien verfolgten das Event mit großem Interesse. So waren „Doku-TV” vom Offenen Kanal Gera, mdr 1 Radio Thüringen und die OTZ vor Ort.





Der Kran und ein Teil des Baugerüstes stehen schon und es soll jetzt zügig voran gehen. Wenn alles gut läuft, können wir evtl. schon in einem Jahr die Einweihung feiern.

Auch KÜHN medienservice ist erfreut über die große Resonanz, welche u.a. auch durch die ehrenamtliche Gestaltung und Betreuung der Internetseite für die Initiative erreicht wurde.

Quick-Referenzen

Seit Mai 2018
Betreuung der Internetseite des SV St. Gangloff 1990 e.V.

Seit Januar 2015
Betreuung der Internetseite des „Filmclub Gera Pforten e.V.”

Seit April 2012
Betreuung der Internetseite des „Anim-Studio Ralf Braungart”

zurück zur Übersicht